Archiv der Kategorie: B-Jugend Spielberichte

B-Jugend: 2:1 Sieg gegen SGm Bergatreute / Wolfegg

In einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel hatte die SG Westallgäu am Ende verdient drei Punkte aus Wolfegg mitgebracht. Wie immer bei Wochentagsspielen war bereits die Anreise ein “Zitterspiel”. Fünf Minuten vor Spielbeginn kamen die letzten Spieler am Spielort an.

Trotzdem startete die SG WA überlegen und hatte gleich mehrere gute Offensivaktionen. Schon nach 5 Minuten – nach einem schönen Lupfer von Simon Eger über die Abwehr – konnte Lukas Correia von der Sechzehner-Linie zum 1:0 einschießen. Danach hatten die Gastgeber ein paar wirklich gute Chancen, die aber glücklicherweise ungenutzt blieben. In der 30. Minute – im Nachgang zu einem Eckball – konnte Semih Limberger mit einem schönen Schuss in den Torwinkel das zunächst beruhigende 2:0 für die Westallgäuer erzielen. Leider kam es dann aber kurz darauf – in der 35. Minute – zum Anschlusstreffer, als sich die Defensive den Ball unkontrolliert im eigenen Strafraum zuspielte und den Gegner zum Torschuss eingeladen hatte. Auch wenn es dann etwas hektisch wurde, ging die SG WA mit einer 2:1-Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit hatten beide Mannschaften noch zahlreiche gute Torchancen – wobei die SG WA dem 3:1 näher war. Die Gastgeber blieben aber immer gefährlich. Auch Dank einem ausgezeichneten Joshua Summer, dem Torspieler der SG WA, blieb es dann beim knappen Auswärtssieg. Somit steht die Spielgemeinschaft Westallgäu mit den Spielern aus Opfenbach, Heimenkirch und Wohmbrechts weiterhin an der Tabellensitze mit nun 12 Punkten aus 4 Spielen (17:6 Tore).

Das nächste Spiel findet am Montag, den 9.5.16, um 18:30 Uhr in Opfenbach gegen den TSV Tettnang statt (Spiel wurde von Sonntag auf Montag verschoben).

Christian Eger

 

B-Jugend holt dritten Sieg im dritten Spiel

Zum 2. Heimspiel in der Leistungsstaffel kam die Mannschaft der SGM Bad Waldsee/Reute nach Opfenbach. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierunkt, aber immerhin ohne den  angekündigten Schneefall, war die Mannschaft wiederum von Beginn an klar überlegen, ließ den Ball in den eigenen Reihen sicher laufen und konnte – wie eine Woche zuvor – auch nach einer Ecke durch einen Kopfball von Florian Losert das 1:0 erzielen (11. Min.). Danach konnte Mario Jordan nach einer starken Einzelleistung im Strafraum in der 29. Minute das 2:0 schießen. Kurz vor der Pause kam es dann zu zwei strittigen Situationen im Strafraum der Gäste. Dabei blieb der eher berechtigte Elfmeterpfiff zunächst aus (Foul vom Torspieler). Kurz darauf gab der Schiedsrichter dann aber nach einer unübersichtlichen Schubserei doch noch einen Elfmeter für die SG WA. Semih Limberger verwandelte diesen in der 38. Minute sicher zum Halbzeitstand von 3:0.

Mario Jordan konnte gleich nach dem Seitenwechsel in der 43. Minute aus spitzem Winkel mit seinem zweiten Treffer das 4:0 erzielen. Danach wurden viele Chancen leichtfertig vergeben und es kam durch zwei Standardsituationen – Eckball und Freistoß – in den letzten 10 Minuten noch zu zwei unnötigen Gegentoren. Der Sieg war aber dennoch nicht mehr in Gefahr.

Mit drei Siegen konnte sich der Aufsteiger mit neun Punkten nun sogar an der Tabellenspitze festsetzen. Das nächste Spiel findet nun am Dienstag, den 3. Mai, um 18:30 Uhr, gegen die SGM Bergatreute/Wolfegg in Wolfegg statt.

Christian Eger

B-Jugend der SG Westallgäu erringt ersten Auswärtssieg

Beim ersten Auswärtsspiel in Ratzenried (17.4.16) gelang der SG Westallgäu ein Start nach Maß. Bereits nach 2 Minuten erzielte Lukas Correia nach einer Ecke per Abstauber das 0:1. Nur wenige Minuten später (11.Min) glich die SGM Ratzenried/Eglofs allerdings zum 1:1 aus. Doch die SG WA war sofort wieder bemüht, das Spiel zu diktieren und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Folgerichtig erzielte in der 23. Minute Simon Eger das 1:2 und in der 30. Minute folgte das 1:3 durch Felix Kränzle.

Aufgrund des kalten und regnerischen Wetters ging es nach einer kurzen Halbzeitpause dann Schlag auf Schlag. Witzigerweise erzieltgen alle drei Torschützen aus der ersten Halbzeit ihren zweiten Treffer: Correia (47. Min.), Kränzle (54. Min.) und Eger (57. Min.). Danach war das Spiel eigentlich gelaufen. Die Heimmannschaft verkürzte zwar noch auf 2:6 (63. Min.), doch Enrico Cetrangolo, der in der Winterpause zu den Westallgäuern gewechselt hatte, erhöhte in der 67. Minute mit seinem ersten Tor für die SG WA auf 7:2. Dies war dann auch der Endstand.

Christian Eger

B-Jugend: Zum Auftakt souveräner 4:1 Sieg gegen SV Kehlen

B-Jugend: Zum Auftakt souveräner 4:1 Sieg gegen SV Kehlen

Im ersten Punktspiel – nach dem Aufstieg nun in der Leistungsstaffel – holte die B-Jugend
die ersten drei wichtigen Punkte.
Das Spiel musste kurzfristig auf den Kunstrasenplatz nach Heimenkrich verlegt werden,
weil der Rasenplatz in Opfenbach nicht bespielbar war.
Die SG spielte von Beginn mit Volldampf auf das Tor des SV Kehlen, ohne dass sich
große Chancen ergaben. Es brauchte dann auch eine 1/2 Stunde bis endlich das 1:0 fiel.
Simon Eger versenkte den Ball mit seinem starken linken Fuß von der Strafraumgrenze
unhaltbar im Tor. Mit der knappen 1:0 Führung ging es in die Pause.
Danach änderte sich nicht viel. Die SV Kehlen lauerte auf Konter und überließ das
Spiel der SG Westallgäu. So fielen zwangsläufig – nach schönen Kombinationen
über außen – das 2:0 (48 Min.) und 3:0 (61 Min.) durch Lukas Correia. Der Anschlusstreffer
durch Kehlen in der 65 Min. war nur ein kleines Lebenszeichen. Ansonsten war von der
Offensive der Gäste wenig zu sehen. Das lag aber auch an der meist guten Defensiv-
arbeit der SG. Den Endstand zum 4:1 erzielte dann wiederum Lukas Correia in der 72 Min.
mit einem herrlichen Schuss von der Strafraumgrenze ins linke Kreuzeck.
Nächste Sonntag (11 Uhr) geht es dann zur SGm Ratzenried/Eglofs (Spielort; Ratzenried)!
Christian Eger

 

 

 

 

A- und B-Jugend erreichen das Finale in der Hallenbezirksmeisterschaft 2015/16

B-Jugend der SG Westallgäu erreicht Finale im Bezirk Bodensee

Das war nicht unbedingt zu erwarten: Ohne Niederlage in der Zwischen- und Endrunde erreichte die Spielgemeinschaft der B-Junioren aus Opfenbach, Heimenkirch und Wohmbrechts das Finallturnier der besten acht Mannschaften im gesamten Bezirk. Urspünglich waren 65 B-Jugend-Mannschaften angetreten, acht sind jetzt übriggeblieben. Gespielt wird in diesem Jahr – wie in allen Altersgruppen bei den WFv-Turnieren – nach den sog.” Futsal-Regeln”.

Das Endrundenturnier in Vogt am vergangenen Sonntag (24.1.16) wurde auf dem 2.Platz beendet. Mit zwei Siegen (2:0 gegen TSV Eschach und 1:0 gegen TSB Ravensburg) und zwei Unentschieden (0:0 gegen Edelweiss Waltershofen und 1:1 gegen TSG Ailingen) lag man mit 8 Punkten hinter der TSG Ailingen (10 Punkte), die genauso wie der TSV Eschach derzeit in der Bezirksstaffel spielen.

Inzwischen stehen auch alle acht Teilnehmer für die Bezirksmeisterschaft fest.

Gruppe 1
VFB Friedrichshafen )
TSG Ailingen I
FC Wangen II
SG Aulendorf I

Gruppe 2
SG Westallgäu
FC Wangen I
SGM Baienfurt/Baindt 1
SGM Tannau/Neukirch/Argental

Gespielt wird in der neuen Sporthalle Baienfurt (Inselstr. 9) am Samstag, den 30.Januar 2016. Turnierbeginn ist um 14:30 Uhr. Die Spiele der Westallgäuer sind
– gegen SGM Baienfurt/Baindt um 15:03h
– gegen SGM Tannau/N./A. um 15:47h
– gegen FC Wangen I um 16:31h

Danach finden Halbfinale, Finale und Platzierungsspiele statt.

Gleichfalls das Finale erreichte die A-Jugend. Dieses findet ebenfalls am kommenden Samstag (30.01.) ab 14:30 Uhr in der Sporthalle der Berufsschule in Friedrichshafen statt.

Christian Eger

B-Junioren: Aufstieg perfekt – 4:2 Sieg

Schon vor dem Spiel war klar, dass es kein Selbstläufer wird gegen den bisherigen Tabellendritten, SGm Neuvravensburg/Achberg. Daher ging die Mannschaft der SG Westallgäu auch von Anfang an konzentriert zu Werke. Mehr Ballbesitz und eine deutliche Feldüberlegenheit in der ersten halben Stunde führte dann innerhalb von wenigen Minuten zu einer beruhigenden 3:0 Halbzeitführung.

Samuel Sauter erzielte mit einem Freistoßtor in der 23. Minute das verdiente 1:0. Unmittelbar danach erzielte Simon Eger mit einem Flachschuß von der Strafraumgrenze das 2:0 (25.Min.), nachdem die gegnerische Abwehr den Ball nicht wegschlagen konnte. Nach einem Kopfballzuspiel von Mario Jordan konnte Felix Kränzle dann mit seiner Schnelligkeit allen davonlaufen und den Ball letztlich unbedrängt ins Tor schieben (30.Min.).

Nach der Halbzeit war die SGW anfangs etwas unkonzentriert und verursachte dadurch einen unnnötigen Freistoß knapp an der Strafraumgrenze. Mit einem Gewaltschuss erzielte die SGm Neuravensburg den 3:1 Anschlusstreffer. Danach witterten sie ihre letzte Chance und brachten die SGW doch noch einige Male in Bedrängnis. Aber – wie die ganze Saison schon – wenn es darauf ankam und die Abwehr richtig gefordert war, stand die Defensive sicher. Zur endgültigen Entscheidung kam es dann in der 62. Minute durch Marius Lusch, der – nach einem zunächst abgewehrten Eckball – mit einem gefühlvollen Heber ins rechte obere Toreck traf.

Das 4:2 für Neuravensburg in der 72 Minute war dann noch eine unbedeutende Ergebniskorrektur und änderte nichts mehr an einer hervorragenden Herbstrunde und dem damit verbundenen Aufstieg in die Leistungsstaffel!
      

Christian Eger 

B-Junioren: 16:0 gegen SpVgg Lindau – Höchster Sieg in der Geschichte der SG Westallgäu

Am vorletzten Spieltag und dem letzten Heimspiel der Vorrunde erreichten die B-Junioren mit 16:0 einen sehr deutlichen Sieg. So hoch hatte noch nie eine Mannschaft der SG Westallgäu ein Pflichtspiel  gewonnen.. Allerdings waren die Lindauer mit einem stark ersatzgeschwächten Team und mit mehreren C-Jugendspielern in Opfenbach angetreten. Insofern darf man den Sieg auch sicherlich nicht überbewerten.

Zur Halbzeit stand es bereits 6:0 für die SG Westallgäu. In der zweiten Halbzeit konnte Lindau nichts mehr dagegensetzen, war körperlich deutlich unterlegen und machte zudem viele leichte Fehler, so dass weitere 10 Tore fielen. Insgesamt erzielten sechs Spieler die Tore: Kränzle (6), Jordan (4), Eger (2), Limberger (2), Correia und Tesch (je 1).

Mit dem ungefährdeten Sieg erreichte die Mannschaft eine überragende Heimbilanz mit insgesamt 28:0 Toren bei vier Spielen und damit  kassierte Torspieler Florian Losert und seine Abwehrreihe keinen einzigen Gegentreffer. Aktuell ist das auch der erste Platz in der Tabelle mit 18 Punkten und 35:4 Toren.

Am letzten Spieltag (15.11.15 in Achberg/10:30h) geht es nun noch gegen die starke Mannschaft der SGm Neuravensburg/Achberg (3.Platz/16 Punkte). Hier müssen die Westallgäuer noch einmal alles geben. Mit einem Sieg ist der Aufstieg in die Leistungsstaffel aus eigner Kraft zu schaffen. Bei einem Unentschieden droht ein Entscheidungsspiel, das dann noch im November gespielt werden müsste.

Christian Eger 

B-Junioren holen drei Punkte in Deuchelried

Das erwartet schwere Spiel gab es für die B-Junioren der SG Westallgäu. Bei herrlichem Fussballwetter spielte die SGW  zwar von Anfang Richtung Deuchelrieder Tor, doch der erste Treffer gelang dem Gegner nach einem Konter bereits in der 7.Minute. Danach dauerte es ein paar Minuten bis man wieder das Spiel im Griff hatte und mehrere Chancen herausspielte. Es war allerdings ein Freistoß notwendig, um den Ausgleich zu erzielen (27.Min./ Limberger). Mit einem Distanzschuß und etwas Mithilfe des gegnerischen Torspielers gelang 10 Minuten später Lusch sogar die 2:1 Halbzeit-Führung für die SG Westallgäu.
In der 55. Minute erzielte wiederum Kapitän Limberger nach einer Ecke das 3:1 aus kurzer Entfernung. Danach wurden leider viele Chancen leichtfertig verspielt und so wurde es zum Schluß noch einmal spannend, als der gute Schiedsrichter auf Elfmeter für Deuchelried entschied. Nach dem Anschlusstreffer hatten die Gastgeber zwar wieder etwas Oberwasser, die Abwehr der SGW ließ aber nichts mehr anbrennen und drei wichtige Punkte waren verdientermaßen einkassiert. Da Maierhöfen auch gewonnen hat (3:0 gegen Haslach/Amtzell) bleibt man punktgleich mit der SGm Maierhöfen an der Spitze der Tabelle,
Am kommenden Mittwoch (28.10.15) kommt es nun erst mal im Pokal zum Spiel gegen den Bezirksligisten FC Wangen 1. Anpfiff ist um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Heimenkirch.
Christian Eger

 

 

 

 

Spielbericht B-Jugend / Vorbereitung und 1. Punktspiel

Perfekter Saisonstart für die B-Junioren der SG Westallgäu:
Turniersieg in Hergensweiler, Pokalsieg und Sieg
im ersten Punktspiel

Zum Abschluss einer intensiven Vorbereitungsphase gewannen die B-Junioren der SG Westallgäu – wie im Vorjahr auch schon – das traditionelle Vorbereitungsturnier in Hergensweiler.
Eine Woche vor dem Saisonstart siegten die Westallgäuer im Finale 2015 gegen die Mannschaft
der SG Argental/Tannau/Neukirch mit 3:1.

Drei Tage später – am 15.9.15 – wurde im Bezirkspokal die Mannschaft der SGM Neuravensburg/Achberg deutlich mit 9:1 (2:0) besiegt und somit die nächste Runde erreicht. Hier trifft die SG WA auf einen weiteren Konkurrenten aus der Punkterunde, die SGM Haslach/Amtzell. Das Spiel findet am 29.9.15, um 18 Uhr, in Opfenbach statt.

Witzigerweise war ausgerechnet der nächste Gegner im Pokal – die SGM Haslach/Amtzell – bereits am vergangenen Sonntag (20.9.15) zum ersten Punktspiel in Opfenbach..
Die SG Westallgäu konnte fast in Bestbesetzung antreten und hatte auch gleich gute Chancen. Aber erst durch einen Foul-Elfmeter in der 14. Minute – sicher verwandelt von Semih Limberger – konnte die Führung erzielt werden. Danach hatten die Gäste aus Haslach/Amtzell einige sehr gute Chancen, während die Westallgäuer nicht mehr ganz so zielstrebig Richtung gegenerisches Tor spielten. So waren die Gegner dem Ausgleich vor der Pause mehrmals sehr nahe. Doch Torspieler der SG WA, Florian Losert, konnte ein paar Mal seine Klasse zeigen und rettete das 1:0 in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit dauerte es nur 2 Minuten bis die Führung ausgebaut werden konnte. Nach einem Freistoß von Jannik Waibel erzielte Simon Eger per Kopfball aus spitzem Winkel das 2:0. Die Gäste gaben sich dennoch nicht geschlagen. konnten aber glücklicherweise beste Chancen nicht verwerten. Mit kämpferischen Einsatz und etwas Glück wurde die Drangphase der Gäste unbeschadet überstanden. Letztlich konnten nach sehenswerten und schnell vorgetragenen Spielzügen noch das 3:0 und 4:0 durch Felix Kränzle erzielt werden (63./74.Minute) und die ersten drei Punkte waren gewonnen.
Zum nächsten Spiel geht es dann kommenden Sonntag (11 Uhr) zum Lokalderby nach Röthenbach. Dort wartet die SGM Röthenbach/Oberreute/Stiefenhofen, die das erste Spiel ebenfalls gewonnen hat.

Christian Eger