Archiv der Kategorie: Allgemein

Bezirksmeisterschaft

Am Sonntag 28.01. fand  nachmittags die Bezirksmeisterschaft der A-Junioren im Futsal in Grünkraut statt.

Unsere Jungs trafen dabei auf den FC Wangen, TSV Tettnang und die SGM Reute/Bad Waldsee.

Das erste Spiel veror man gegen den FC Wangen mit 0:1, wobei der Treffer mit der Schlusssirene fiel.

Im zweiten Spiel gewann man dann gegen den TSV Tettnang mit 1:0.

Im dritten Gruppenspiel verlor man wiederum mit 1:2.

Dort hätte ein unentschieden zum Erreichen des Halbfinales gereicht. Nachdem wir nun mit der SGM Reute/Bad Waldsee Punkt- und Torgleich ( 3 Punkte, 2:3 Tore) waren entschied der direkte Vergleich. Somit mussten wir uns mit Platz 3 in der Gruppe zufrieden geben.

Das Spiel um Platz 5 konnte man dann wieder mit 2:0 für sich entscheiden. Als Preis bekam jeder Spieler eine Medaille und das Team einen Ball.

Finaltag 1B Turnier Hard

 

 

Kapiän Simon Eger bei der Pokalübergabe

 

Viel Pech hinten und wenig Glück vor dem gegnerischen Tor hatten unserer A-Jugendlichen beim Finaltag in Hard.

Im ersten Gruppenspiel konnte man gegen den späteren Turniersieger FC Bremenmahd noch ein unentschieden (1:1) erreichen, wobei nach der Führung der Gegentreffer bei einem Klärungsversuch abprallte und unhaltbar für Max Dietrich im Tor landetet.

Die zwei weiteren Gruppenspielen gegen den Simeoni Metallbau FC Andelsbuch (0:2) und den SV Gaißau (0:3) verlor man dann beide. Bei diesen Spielen war das gegnerische Tor wie zugenagelt und man konnte beset Torchancen nicht nutzen. Teilweise war auch großes Pech durch etliche Pfostentreffer mit dabei.

So blieb nur der vierte Platz in der Gruppe, was das Spiel um Platz 7 und 8 bedeutete.

Dort war allerdings bei unseren Jungs die Luft herausen und so verlor man es mit 3:7 gegen den SV Typico Lochau.

Somit blieb am Ende nur der 8. Platz. Auf das Erreichte kann unsere junge Mannschaft dennoch sehr stolz sein, da es sich hierbei um ein Herrenturnier handelte.

                                  

1B Turnier Hard

Mit dem älteren Jahrgang unserer A-Jugend fuhr Trainer Stephan Waibel zum 1B Turnier in Hard. Gespielt wurde auf Kunstrasen mit Rundumbande.

Im ersten Spiel gegen den SCR Cashpoint Altach taten sie sich noch schwer, da die überwiegend älteren Spieler Ihre Erfahrung gegen unsere Jungs einsetzten und verloren knapp.

Jedoch steigerten Sie sich im zweiten Spiel und konnten dem SW Bregenz einen Punkt abknöpfen. Allerdings hätte man schon dieses Spiel gewinnen müssen.

Im dritten Spiel gelang dann der doch so wichtige Sieg gegen den SV Gaißau. Er fiel zwar denkbar knapp aus, war jedoch hoch verdient.

Im entscheidenden vierten Spiel reichte unseren Jungs wieder ein Unentschieden, was zum Erreichen des dritten Platzes in der Gruppe ausreichte.

Somit konnten Sie sich für das Halbfinale am 9.1.18 ab 18 Uhr qualifizieren.

Für die SG spielten:

Joshua Summer, Semih Limberger, Mario Jordan, Enrico Cetrangolo   >>   Heimenkirch

Simon Eger, Florian Losert   >>   Opfenbach

Samuel Sauter, Marius Lusch   >>  Wohmbrechts

 

FC Leutkirch – SGM Heimenkirch/Westallgäu

Unsere Jungs können doch noch siegen. Sie waren über das ganze Spiel hinweg die bessere Mannschaft und holten verdient ihren zweiten Saisonsieg.

Bereits nach 7 Minuten hätte der Schiedsrichter den Spielverlauf  drastisch beinflussen können. M. Jordan war allein auf dem Weg Richtung Tor und wurde mittels Notbremse gefoult. Doch der Mann in schwarz beliess es bei einer Zeitstrafe.  Unsere Jungs hatten in der ersten Hälfte zahlreiche Torchancen, könnten aber nur eine durch M. Jordan verwerten. Der FC Leutkirch hingegen nutzte 2 Chancen zum 2:1, was den Spielverlauf auf den Kopf stellte.

In der 2. Hälfte das gleiche Spiel. Unsere Jungs waren tonangebend nutzen aber diesesmal ihre Torchancen. M. Jordan netzte in der 56. zum Ausgleich ein. Unsere Jungs blieben weiter am Drücker und konnten durch S. Eger (69.) und E. Cetrangolo (79.) auf 2:4 erhöhen. Beides mal kam das Zuspiel vom B-Jugendspieler T. Hödl. Das Tor zum Endstand erzielte in der 83. Minute M. Stöckeler. Für die Gastgeber endete das Spiel wie es begonnen hatte. Mit einer Zeitstrafe.

Somit verließen unsere A-Junioren die Abstiegsplätze.

Am kommenden Samstag empfängt unsere A-Jugend den FC Lindenberg zum Derby. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

SGM Kressbr./Hege/Nonnenh. – SG Heimenkirch/Westallgäu

Unsere Jungs Unterlagen im Auswärtsspiel in Hengnau der SGM Kressbr./Hege/Nonnenh. mit 2:4. Die Gastgeber agierten mit 3 Stürmern und schlugen hauptsächlich hohe lange Bälle . Es dauerte etwas bis sich unsere Jungs darauf eingestellt hatten. Dennoch half man bei den Toren wieder kräftig mit!

Man musste bereits nach 15 Minuten einem 0:2 Rückstand hinterherlaufen. Darunter wieder einmal ein Eigentor. Doch unsere Jungs kämpften und spielten sich zurück und glichen bis zur Pause durch Tore von S. Eger und L. Correia aus.

Leider konnte man diesen Schwung nicht in die 2. Hälfte mitnehmen. Man war zwar spielerisch überlegen, doch konnte man dies nicht in Tore umsetzen. Soviel das 3:2 (Foul im Fünfer am Torspieler) und das 4:2 (Bogenlampe ins lange Eck) für die Gastgeber.

Weiter geht es nun am Dienstag um17 Uhr im Pokal gegen die SGM Maierh.-Gr./Kleinhaslach, ehe man am Samstag in der Bezirksstaffel den TSV Eschach empfängt.

 

A-Jugend wird Kreismeister

Am Freitag abend (16.12.) fand in der Schulturnhalle in Heimenkirch die Kreismeisterschaft der A-Junioren statt. Im mit 7 Mannschaften besetzten Starterfeld und Modus Jeder gegen Jeden behielten unsere Jungs mit 18 Punkten und 23:10 Toren eine weiße Weste und wurden verdient Kreismeister des Landkreises Lindau und konnten somit Ihren Titel verteidigen.

Spielplan mit Abschlusstabelle:

screenshot_20161220-192521

 

Für die SG Westallgäu spielten: Weiterlesen

A-Jugend gewinnt daheim

Im letzten Vorrundenspiel gingen unsere Jungs durchvein 4:2 gegen den TSV Tettnang als Sieger vom Platz.

In der ersten Hälfte sah es aber lange nicht danach aus. Unsere Spieler waren zu weit von ihrenGegenspielern weg so dass sie walten und schalten konnten wie sie wollten. So kam auch das 0:1 zustande. Ein Tettnanger Spieler konnte den Ball unbedrängt in den Strafraum lupfen. Der Gäste Stürmer hatte keine Mühe den Ball im Netz der Hausherren (11.) zu versenken. In der 35. Spielminuten gab es durch ein Foul an M. Jordan einen Strafstoß. Diesen verwandelte Y. Öczelik. Kurz vor der Halbzeit dann erneut der Rückstand durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft.

Nach der Pause kamen unsere Jungs mit mehr Willen aus der Kabine. Einen Freistoß an die Latte von Y. Öczelik musste S. Limberger nur noch über die Linie drücken (56.). Danach drängten unser A-Junioren weiter. In der 76. und 78. Spielminuten markierte Y. Öczelik seine Treffer 2 und 3 zum erlösende Heimsieg.

Das Trainerteam hofft dass es nun die Kehrtwende nach der Niederlagenserie war. Am nächsten Samstag geht es nun zum ersten Rückrundenspiel nach Oberzell. Anpfiff ist bereits um 10:30 Uhr.


 

Erneut kein Sieg für die A-Jugend

Mit einer Notelf trat unser A-Jugend bei der SGM Maierhöfen-Grünenb./Kleinhaslach an. Somit war das Trainer Team mit dem 1:1 unentschieden zufrieden.

Unsere Jungs hatten die Aufgabe den Gegner erst an der Mittellinie zu stellen und schnell zu kontern. Dies Taktik ging über das ganze Spiel sehr gut auf was den Gästen aber mehr vom Spiel gab. Dennoch hatten unsere Jungs die erste grosse Chance im Spiel. Doch leider traf C. Rief nur den Pfosten. Die Chancen der Gastgeber wurden durch die hervorragend aufgelegten Torspieler  J. Summer und Abwehrspieler F. Biggel zu nichte gemacht. In der 30. Minute fiel dann der Führungstreffer für unsere Jungs. S. Eger zog aus 25 Metern ab und traf ins linke obere Eck.  Doch 5 Minuten später glichen die Gastgeber zum 1:1 aus. Im weiteren Spielverlauf hielten sich unsere A-Junioren an die taktische Vorgabe und das Spiel verflachte zusehends.

Am nächsten Samstag empfängt die A-Jugend Zuhause am Rehwinkel den TSV Eschach. Spielbeginn ist bereits um 16 Uh .

SGM Westallgäu – SV Oberzell

Im ersten Spiel der neuen Spielrunde in der Bezirkslige traf die SGM Westallgäu wie im Vorjahr auf die SV Oberzell. Auch das Ergebnis (3:3) war das selbe.

Bereits nach 5. Spielminute ging die SV Oberzell mit 1:0 in Führung. Ein hoher Ball in den Strafraum und keine Absprache in der Hintermannschaft liessen den Stürmer den Ball kommen der ihn dann nur noch einschieben musste. Dabei verletzte sich der Torspieler Joschua Summer und musste aus dem Spiel genommen werden. Danach kam die SGM zu mehreren Großchancen, die sie allerdings ungenutzt ließen. Einweiterer Fehler in der Hintermannschaft (20.) bescherrte den Gästen das 2:0. Doch 6 Minuten später konnten unsere Jungs zum 1:2 verkürzen als Yilmaz Özcelik im Strafraum umgezogen wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Philipp Michels. Doch auch dem SV Oberzell wurde ein Elfemeter zugesprochen und verwandelt (1:3). Kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzte Christian Rief auf 2:3. Er musste den Ball nur noch über die Linie drücken, nachdem der Torspieler den Ball nicht festhalten konnte.

Wie auch in der 1. Hölfte hatten unsere Jungs mehr vom Spiel und erspielten sich immer wieder Torchancen. In der 58. Minute hieß der Torschütze dann Niklas Rall. Der Torspieler der SV Oberzell ließ einen Schuss von Marius Lusch erneut abklatschen.

Somit endete die Partie 3:3. Dieses Ergebnis kann man akzeptieren, obwohl sicherlich mehr drin gewesen wäre.

 

B-Jugend: 2:1 Sieg gegen SGm Bergatreute / Wolfegg

In einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel hatte die SG Westallgäu am Ende verdient drei Punkte aus Wolfegg mitgebracht. Wie immer bei Wochentagsspielen war bereits die Anreise ein “Zitterspiel”. Fünf Minuten vor Spielbeginn kamen die letzten Spieler am Spielort an.

Trotzdem startete die SG WA überlegen und hatte gleich mehrere gute Offensivaktionen. Schon nach 5 Minuten – nach einem schönen Lupfer von Simon Eger über die Abwehr – konnte Lukas Correia von der Sechzehner-Linie zum 1:0 einschießen. Danach hatten die Gastgeber ein paar wirklich gute Chancen, die aber glücklicherweise ungenutzt blieben. In der 30. Minute – im Nachgang zu einem Eckball – konnte Semih Limberger mit einem schönen Schuss in den Torwinkel das zunächst beruhigende 2:0 für die Westallgäuer erzielen. Leider kam es dann aber kurz darauf – in der 35. Minute – zum Anschlusstreffer, als sich die Defensive den Ball unkontrolliert im eigenen Strafraum zuspielte und den Gegner zum Torschuss eingeladen hatte. Auch wenn es dann etwas hektisch wurde, ging die SG WA mit einer 2:1-Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit hatten beide Mannschaften noch zahlreiche gute Torchancen – wobei die SG WA dem 3:1 näher war. Die Gastgeber blieben aber immer gefährlich. Auch Dank einem ausgezeichneten Joshua Summer, dem Torspieler der SG WA, blieb es dann beim knappen Auswärtssieg. Somit steht die Spielgemeinschaft Westallgäu mit den Spielern aus Opfenbach, Heimenkirch und Wohmbrechts weiterhin an der Tabellensitze mit nun 12 Punkten aus 4 Spielen (17:6 Tore).

Das nächste Spiel findet am Montag, den 9.5.16, um 18:30 Uhr in Opfenbach gegen den TSV Tettnang statt (Spiel wurde von Sonntag auf Montag verschoben).

Christian Eger