Verdienter Sieg in Oberzell

Im letzten Spiel vor der Winterpause gelang unseren Jungs noch ein verdienter 2:0 Sieg. In einer vom Gegner hart geführten Partie behielten unsere Jungs verdient die Oberhand und liessen sich auch nicht anstecken.

Das Trainerteam konnte auf ein paar verletzungs- und urlaubsbedingte Rückkehrer zurückgreifen, was man auch deutlich merkte. Simon Eger war es überlassen die zwei Treffer zu erzielen. In der 64. Minute wurde er von F. Losert steil geschickt. Allein vor dem Torspieler behielt er die Nerven und schob mit seinem schwächeren rechten Fuss ein. Im weiteren Verlauf erspielte sich unsere A-Jugend weitere Torchancen. Sie kamen wie so oft über die Flügel. In der 81. Minute brachte C. Rief eine Flanke auf den Kopf von S. Eger. Dieser nickte schliesslich freistehend zum 2:0 ein.

Die SG überwintert nun auf dem 5. Tabellenplatz. Nun geht es in die Hallensaison, in der diverse Tuniere anstehen.

A-Jugend gewinnt daheim

Im letzten Vorrundenspiel gingen unsere Jungs durchvein 4:2 gegen den TSV Tettnang als Sieger vom Platz.

In der ersten Hälfte sah es aber lange nicht danach aus. Unsere Spieler waren zu weit von ihrenGegenspielern weg so dass sie walten und schalten konnten wie sie wollten. So kam auch das 0:1 zustande. Ein Tettnanger Spieler konnte den Ball unbedrängt in den Strafraum lupfen. Der Gäste Stürmer hatte keine Mühe den Ball im Netz der Hausherren (11.) zu versenken. In der 35. Spielminuten gab es durch ein Foul an M. Jordan einen Strafstoß. Diesen verwandelte Y. Öczelik. Kurz vor der Halbzeit dann erneut der Rückstand durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft.

Nach der Pause kamen unsere Jungs mit mehr Willen aus der Kabine. Einen Freistoß an die Latte von Y. Öczelik musste S. Limberger nur noch über die Linie drücken (56.). Danach drängten unser A-Junioren weiter. In der 76. und 78. Spielminuten markierte Y. Öczelik seine Treffer 2 und 3 zum erlösende Heimsieg.

Das Trainerteam hofft dass es nun die Kehrtwende nach der Niederlagenserie war. Am nächsten Samstag geht es nun zum ersten Rückrundenspiel nach Oberzell. Anpfiff ist bereits um 10:30 Uhr.


 

A-Jugend verliert beim SV Kressbronn

90 Minuten geackert und gekämpft, aber wieder keine  Punkte für die SG. Obwohl die Gegner wie in den Spielen zuvor mehr Spielanteile hatten, konnten sie nicht viele Torchancen herausspielen.  Die Schüsse der Gastgeber flogen meistens 2 Meter und mehr am Tor vorbei.  In der 34. Spielminuten gingen unsere Jungs durch einen von P. Michel getretenen Foul Elfmeter mit 1:0 in Führung. Die Kressbronner konnten eigentlich nur durch die harte Gangart überzeugen.

In der 2. Hälfte das selbe Spiel. Doch leider wurden unsere Jungs wieder einmal nicht mit Punkten belohnt. ,, Macht man selber keine Fehler hilft halt der Schiedsrichter ”. So die Aussagen der Spieler nach dem Schlusspfiff. Denn dieser hatte in der 78. Minute eine eindeutige Abseitsstellung nicht gesehen, die der gegnerische Spieler zum Ausgleich nutzte. 10 Minuten später pfiff er dann grundlos einen Freistoss für die Gastgeber.  Und so wie es halt zur Zeit läuft landet dieser auch zum 2:1 für den SV Kressbronn im Tor.

Schade. Irgendwann wird der Knoten hoffentlich platzen und unsere A-Junioren werden wieder Punkten! Vielleicht ja schon am Samstag gegen den TSV Tettnang.

Weitere Niederlage für die A-Jugend

Mit 0:3 verloren unsere A-Junioren gegen den TSV Eschach.  Unsere Jungs hatten erneut die taktische Maßnahme tief zu stehen und den Gegner das Spiel machen zu lassen. Die Eschacher taten sich bis zur 40. Minute schwer dies in Tor Abschlüsse umzusetzen. Dann jedoch gelang Ihnen der 0:1 Führungstreffer. Diesem war jedoch ein vermeintliches Foulspiel vorangegangen. Doch bis dorthin hatten unsere Jungs die besseren Chancen. N.Rall verzog knapp aus 5 Metern und C.Rief traf den Pfosten.

In der zweiten Hälfte wurde dann die taktische Grundordnung geändert, da die Gäste sich den Ball nur in der eigenen Hälfte zuschoben.  Dies ermöglichte den Spielern aus Eschach mehr Chancen wobei dann die Treffer 2 und 3 herauskamen.

Nächsten Samstag reisen unserA-Junioren zum SV Kressbronn. Anpfiff ist bereits um 14:30 Uhr.

Erneut kein Sieg für die A-Jugend

Mit einer Notelf trat unser A-Jugend bei der SGM Maierhöfen-Grünenb./Kleinhaslach an. Somit war das Trainer Team mit dem 1:1 unentschieden zufrieden.

Unsere Jungs hatten die Aufgabe den Gegner erst an der Mittellinie zu stellen und schnell zu kontern. Dies Taktik ging über das ganze Spiel sehr gut auf was den Gästen aber mehr vom Spiel gab. Dennoch hatten unsere Jungs die erste grosse Chance im Spiel. Doch leider traf C. Rief nur den Pfosten. Die Chancen der Gastgeber wurden durch die hervorragend aufgelegten Torspieler  J. Summer und Abwehrspieler F. Biggel zu nichte gemacht. In der 30. Minute fiel dann der Führungstreffer für unsere Jungs. S. Eger zog aus 25 Metern ab und traf ins linke obere Eck.  Doch 5 Minuten später glichen die Gastgeber zum 1:1 aus. Im weiteren Spielverlauf hielten sich unsere A-Junioren an die taktische Vorgabe und das Spiel verflachte zusehends.

Am nächsten Samstag empfängt die A-Jugend Zuhause am Rehwinkel den TSV Eschach. Spielbeginn ist bereits um 16 Uh .

A-Jugend verliert Derby gegen den FC Lindenberg

Trotz der deutlichen Niederlage gegen den FCL waren unsere Jungs auf Augenhöhe.

Der FCL ging in einer umkämpften Partie in der 34. Minute mit 1:0 in Führung. Unser Jungs ließen jedoch nicht die Köpfe hängen und kamen durch J. Waibel in der 42. Minute zum Ausgleich. Jedoch im Gegenzug nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft und schossen zum 1:2 ein.

Nach der Pause wurde die Gangart auf beiden Seiten etwas ruppiger was einige gelbe Karten und  Zeitstrafen mit sich zog. In der 61. Minute erhöhte der FCL durch einen Freistoß auf 1:3.  Zudem bekam Y. Öczelik noch die rote Karte.

Am nächsten Samstag geht es nun zur SGMMaierh-Grünenb./Kleinhaslach. Anpfiff ist bereits um 12:45 Uhr.

 

A-Jugend verliert im Pokal

Mit 2:3 ging die Partie bei der SGM Schlachters/Hergensw./Oberr. I verloren. Die Gastgeber agierten an diesem Abendspiel schneller und aggresiver. Somit ging der Sieg in Ordnung. Obwohl die SGM der Gastgeber mehr vom Spiel hatte gingen unsere Jungs durch einen Kopfballtreffer durch C. Rief in der 27. Minute in Führung. Das brachte den Gästen aber keine Sicherheit. In der 38. und 39. Spielminute drehte die SGM aus Schlachters durch einen Doppelschlag das Spiel. Die Gastgeber hatten in der Folge zahlreiche Chancen die sie bis zur 65. Minute ungenutzt liessen, ehe der verdiente 1:3 Treffer fiel. Unsere Jungs konnten in der 90. Minute nur noch den Anschlusstreffer durch einen Elfmeter erzielen. J. Waibel spielte einen mustergültigen Pass auf M. Lusch. Dieser konnte nur noch durch ein Foul des Torspielers gebremst werden.

 

SG Kisslegg- SG Westallgäu

Nicht über ein Unentschieden (3:3) hinaus kamen unsere Jungs im Spiel gegen das Schlusslicht aus Kisslegg.

Die Chancenauswertung war auf beiden Seiten miserabel, sodass dieses Spiel keinen Sieger fand. Obwohl C. Rief unsere SG in Führung schoss konnten sie diese nicht erhöhen und mussten durch einen individuellen Fehler den Ausgleich hinnehmen.  Nach der Halbzeit hatten die Gastgeber mehr vom Spiel und schossen in der 67. zur 2:1 Führung ein. Dieser Gegentreffer trieb unsere Jungs jedoch wieder an. Und S.  Limberger (76.) und wiederum C. Rief  (80.) schossen zur zwischenzeitlichen Führung ein. Diese konnten sie allerdings nicht über die Zeit bringen. Ein weiterer individueller Fehler ermöglichte den Gastgebern den Ausgleich.

Am Ende konnte man mit dem Unentschieden zufrieden sein da, die SG Kisslegg in der Nachspielzeit noch an den Pfosten traf.

Am Dienstag steht das nächste Spiel unserer A-Jugend an. Im Pokal treffen unserer Jungs Auswärts auf die SGM Schlachter/Hergensw./Oberr., bevor es am Samstag im Derby gegen den FC Lindenberg geht.

 

A-Jugend gewinnt ihr erstes Spiel

Unserer A-Jugend gelingt ein 3:0 Heimspiel Sieg gegen die TSV Berg.

Stark Ersatz geschwächt gingen unsere Jungs in ihr drittes Spiel. Dennoch gelang unserer A-Jugend ihr erster Sieg. Bereits der erste Spielzug brachte die Führung. C. Rief wurde rechts geschickt und flankte mustergültig auf Y. Öczelik. Dieser brauchte in der 13. Minute nur noch einnicken. Danach hielt das Verletzungspech weiter an denn F. Losert musste ausgewechselt werden . Das Spiel plätschert in der ersten Hälfte vor sich hin indem die Gäste mehr davon hatten. Sie konnten den Ball aber nicht im Gehäuse unterbringen.

Nach der Pause zeigten unsere Jungs ein anderes Gesicht. Sie waren näher an ihren Gegnern dran und gewannen auch mehr Zweikämpfe. In der 56. Spielminuten schlug F. Biggel einen langen Ball hinter die gegnerische Abwehr. Y. Öczelik erlief den Ball und lupfte ihn über den herausstürmenden Torspieler zum 2:0 ins Netz. Der selbe Spieler liest allerdings auch eine Großchance liegen die das Spiel entschieden hätte. So mussten unsere Jungs noch etwas zittern. Doch Torspieler J. Summer war bestens aufgelegt und hielt zweimal glänzend.  In der 82. Minute machte C. Rief dann mit dem 3:0 alles klar.  Nach einem schönen Spielzug über S. Eger und M.  Lusch  musste er nur noch einschieben.

Nächste Woche müssen unsere Jungs zum Schlusslicht nach Kisslegg. Spielbeginn 17 Uhr.

SGM Baindt/Baienfurt – SGM Westallgäu

Im zweiten Spiel der Vorrunde Unterlagen unsere Jungs gegen die SGM aus Baindt und Baienfurt mit 0:1.

Bereits in der 8. Spielminuten erzielten die Gastgeber den entscheidenden Treffer. Ein langer Ball hinter die Abwehr konnte nicht entschärft werden und der Baindter Stürmer musste nur noch einschieben.  Im weiteren Spielverlauf konnte sich keine Mannschaft gefährliche Torchancen herausspielen, sodass es bei diesem Ergebnis blieb. Zudem wurde unseren Jungs nach einem Foul an Simon Eger der fällige Strafstoß nicht gepfiffen.

Jetzt heisst es am nächsten Samstag zu hause gegen den TSV Berg zu punkten.