TSV Tettnang – SG Westallgäu

Am Samstag mussten unsere Jungs zum letzten Punktspiel der Saison zum TSV Tettnang reisen.

Für sie galt es das Spiel zu gewinnen um noch hinten heraus zu kommen. So legten die Gastgeber sehr forsch los. Bereits nach einer Minute hätte der Ball schon zweimal im Tor der Gäste einschlagen können. Unsere A-Junioren kamen bei den warmen sehr schleppend auf Touren. Doch auch sie hatten Chancen, die sie leider nicht nutzen konnten.

Unsere Jungs erwischten in der zweiten Hälfte dann den besseren Start. Doch leider konnten sie  nichts zählbares daraus machen. In der 66. Minute gelang dann den Gastgebern der 1:0 Führungstreffer. Doch F. Biggel konnte mit einem Freistoß in der 70. Minute ausgleichen. Das Spiel ging weiter hin und her. Jetzt waren unsere Jungs eindeutig besser. Doch leider blieb der zweite Treffer aus. Auch da ihnen ein Foul Elfmeter nicht gepfiffen wurde. Als alle schon mit einem Unentschieden gerechnet hatten, liefen unsere Jungs in einen Konter, den der TSV Tettnang zum 2:1 beendete. 

Unsere A-Jugend beendet somit die Saison auf einem guten 5. Platz.

Abschlusstabelle

Screenshot_20170604-141510

TSV Eschach – SG Westallgäu

Mit 12 Spielern reisten unsere Jungs zum Tabellen dritten TSV Eschach. Dort  verlor man etwas unglücklich mit 5:2. Denn  bereits nach 19 Minuten musste Trainer Stephan Waibel wechseln. S. Eger der angeschlagen ins Spiel ging musste durch den B-Jugendlichen J. Waibel ersetzt werden. Somit war das Wechselkontigent auch schon erschöpft, und die restlichen Spieler mussten bei sommerlichen Temperaturen durchspielen.  Zur Halbzeit stand es bereits 3:0 für die Gastgeber, da man immer etwas zu weit weg von seinen Gegenspielern stand. Dazu kam, dass der Schiedsrichter zwei mal eine Abseitsposition übersah, aus der das erste und zweite Tor fiel.  Dem dritten Treffer ging ein Fehler der Hintermannschaft voraus.

Nach der Halbzeitpause bäumten sich unsere Jungs noch einmal auf und kamen in der 57. Und 67. Spielminute durch J. Waibel und N. Rall zum 3:2 heran. Doch drei Minuten später beging man in der Vorwärtsbewegung einen Fehlpass zu einem Eschacher Stürmer.  Dieser hatte keine Mühe den Fehler zum 4:2 auszunutzen. Damit war der Bann endgültig gebrochen. Kurz vor dem Schlusspfiff fiel dann noch der fünfte Treffer für die Gastgeber zum Endstand.

Nächsten Samstag findet um 17 Uhr das letzte Heimspiel unsere A-Junioren statt. Gegner ist der SV Kressbronn.

SG Westallgäu – SGM Maierhöfen, SG Westallgäu – FC Lindenberg

Unsere A-Junioren mussten in 4 Tagen 2 Spiele absolvieren. Während man am Samstag gegen die SGM Maierhöfen/Grünenbach noch siegreich (6:2)  den Platz verliess, musste man sich am Dienstag gegen den FC Lindenberg geschlagen (1:2) geben.

Am Samstag waren unsere Jungs total Überlegen. Somit ging der Sieg auch völlig in Ordnung. Auch wenn er am Schluss etwas zu hoch ausfiel. In der ersten Hälfte markierte S. Limberger die 1: 0 Führung durch einen Kopfballtreffer. Man verpasste es aber ein weiteres Tor zu erzielen. Somit ging man mit dieser Führung in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause verloren unsere Jungs etwas den Faden, was die Gäste zum Ausgleich nutzten. Doch S. Eger und F. Biggel bauten die Führung auf 3:1 aus ehe die Gäste durch einen Elfer wieder herankamen.  Doch in den letzten 3 Spielminuten  schossen P. Kurzemann, N. Rall und S. LImberger zum verdienten Endstand ein.

———————————————————————————————————-

Am Dienstag waren wir nun zu Gast beim FC Lindenberg. In einer hart umkämpften Partie behielt der Gastgeber mit einem knappen 2:1 die Nase vorne.  Auf jeder Seite gab es über das ganze Spiel gesehen Chancen die entweder knapp am Tor vorbeistrichen oder durch die Torspieler vereitelt wurden. In der 32. Minute ging der FC Lindenberg nach einer Ecke in Führung . Unsere Jungs konnten durch einen Foul Elfmeter durch P. Michel ausgleichen, ehe den Gastgebern in der 83. Minute der Siegtreffer gelang.

Dort waren sie allerdings schon in Unterzahl,  da ein Spieler die rote Karte sah.

Nächsten Samstag spielt man nun beim TSV Eschach.

SG Westallgäu – SG Kisslegg

Nach einem spielfreien Oster Wochenende war am vergangenen Samstag die SG Kisslegg zu Gast.

Auf dem heimischen Kunstrasen waren unsere Jungs gewillt einen weiteren Sieg einzufahren um die Verfolgergruppe weiter anzuführen.  In der 15. Spielminute erzielte S. Eger mit einem schönen Spielzug den 1:0 Führungstreffer.  Dies war zugleich der Halbzeitstand. Unsere Jungs dominierten das Spiel und in der 53. Minute schoss Y. Özcelik durch einen Freistoss das 2:0.  F. Biggel gelang schließlich nach einer Ecke das 3:0. Den Gästen gelang in der 89. Minute noch der Anschlusstreffer zum 3:1 Endstand.

Somit konnten sich unsere Jungs etwas von den Verfolgern absetzen die ebenfalls wie die SG Kisslegg Punkte liegen ließen.

TSV Berg – SG Westallgäu

Nach der Auftakt Niederlage mussten unsere Jungs nun den Weg zum Tabellenletzten TSV Berg antreten.  Auch in dieses Partie stand in der Starterfeld mit J. Waibel ein Spieler aus der B-Jugend.  Des Weiteren halfen auch M. Stöckeler und F. Kränzle aus.

Unsere A-Junioren waren über die 90 Minuten die bessere Mannschaften und führten bereits zur Halbzeit mit 4:1. Der wieder gesunde Y. Öczelik erwischte einen sehr guten Tag und traf 3 mal ins gegnerische Tor ( 7., 23., 35. ). Den Halbzeitstand zum 1:4 stellte S. Eger ein.

Die zweite Hälfte begann wie die erste aufhörte. Unsere Jungs hatten das Spiel fest in ihrer Hand. Der eingewechslten M. Lusch erhöhte in der 53. Spielminuten auf 5:1.  Danach liess es unser Team ruhiger angehen und verlor so auch etwas die Konzentration. Sie begingen leichte Fehler und die Hausherren konnten auf 3:5 verkürzen.

Alles in allem war der Sieg verdient und hätte gut und gerne höher ausfallen können.

SG Westallgäu- SGM Baindt/Baienfurt

Im ersten Spiel in der Rückrunde erwartete die A-Jugend der SGM den Tabellenführer aus Baindt/Baienfurt. Sie mussten auf ihren Torjäger Y. Özcelik sowie die durch einen Bänderriss verletzten C. Rief und M. Jordan verzichten. Das waren natürlich gravierende Ausfälle zum Rückrundenstart. Somit musste mit Spielern aus der B-Jugend aufgefüllt werden.

Trotz einer taktisch sehr guten Partie unserer Jungs ging das Spiel mit 0:2 verloren. In der ersten Hälfte konnten sich die Gäste kaum Torchancen heraus arbeiten da sie hauptsächlich mit langen Bällen spielen mussten, die die Abwehrspieler klären konnten.

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste. Immer wieder mussten die Gäste lange Bälle spielen. Der Führungstreffer fiel dann in der 49. Minute etwas glücklich für die SGM aus Baind/Baienfurt. Nach einer Ecke wurde Florian B. an den Fuß geköpft und fälschte den Ball unhaltbar ins eigene Tor ab. Im weiteren Spielverlauf wurde die taktische Grundordnung geändert um eventuell den Ausgleich zu erzielen. Doch in der 79. Spielminuten fiel das entscheidende 0:2.

SG Westallgäu – TSV Wohmbrechts I

Im dritten Vorbereitungsspiel war der Gegner die erste Mannschaft des TSV Wohmbrechts die Aufgrund einer Spielabsage ihres Gegners nun einen Testspiele Partner suchte.

Das Ergebnis war mit einem 2:1 Sieg der Aktiven zwar denkbar knapp aber unter dem Strich verdient. Es hätte auch leicht höher ausfallen können. Doch unsere Jungs hielten körperlich und spielerisch sehr gut mit den Herren mit.

Wer dachte man tastet sich erst ab, lag falsch, denn bereits nach 7 Minuten stand es 1:1. Die Führung der Gäste in der 5. Minute  konnte Y. Özcelik im direkten Gegenzug ausgleichen. Doch in der 28. Minute ging der TSV wieder in Führung und stellte den Endstand her.

Im weiteren Spielverlauf wurde es ein packendes Spiel indem es der TSV verpasste seine Chancen zu nutzen. Doch auch unsere Jungs hatten noch die ein oder andere Tor Chance die sie ungenutzt ließen.

Getrübt wurde das Spiel durch die rote Karte an Y. Özcelik und einem Bänderriss des zuletzt sehr gut aufspielenden M. Jordan.

Das Spiel am nächsten Samstag wurde vom Gegner SV Aulendorf abgesagt.